Streaming wird auch in der Fernsehtechnik immer beliebter!

Vor dem Kauf sollte man wichtige Dinge wissen und beachten, damit der Spaß an einem Fernsehgerät nicht all zu schnell vergeht. Warum: Fehlkäufe tun weh...

Einige Informationen finden Sie unter Menüpunkt “Was Sie wissen sollten” 
Natürlich erfahren Sie dieses Wissen und noch viel mehr bei einer ausführlichen unverbindlichen Fachberatung in unserem Geschäft. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Eine telefonische Terminvereinbarung ist zu empfehlen, damit wir die Fachberatung zeitlich besser einplanen können. Tel.: 0 28 24 / 74 79

Nutzen Sie die Möglichkeit und nehmen Sie an einem unserer Workshops teil.​

Wir haben im Laufe der Zeit in unserer eigenen Fach-Werkstatt festgestellt, dass die meisten Besitzer von Fernsehgeräten wenig oder keine Kenntnisse über den richtigen Umgang ihres Gerätes haben. Hier werden unbewusst Fehler gemacht, die teure Folgen haben und die Geräte-Lebensdauer stark verkürzen. Diese wichtigen Informationen werden von vielen Verkäufern stiefmütterlich behandelt und im Versandgeschäft überhaupt nicht beachtet. In unseren Workshops werden diese Themen nicht nur besprochen, sondern an Geräten praktisch gezeigt. Wir können nur jedem Fernsehgerät-Besitzer empfehlen, einmal dabei zu sein. Auch vor einer Geräte-Anschaffung ist der Workshop empfehlenswert.

DIESE FRAGEN WURDEN UNS HÄUFIG GESTELLT...

Was bedeutet: LCD-LED, OLED, 4K, Full-HD, HD-Ready etc.?

Es sind heute verschiedene Bildschirmtechnologien verfügbar. Während bei den ersten LCD-Fernsehgeräten die Lichtquelle aus Kaltkatodenstrahlröhren besteht, wird das Licht aktuell mit LED’s erzeugt. Entweder mit “Direkt LED” (LED’s hinter dem Display) oder mit “Edge-LED” (LED’s am Rand des Displays). 

Bei den OLED-Bildschirmen erzeugen aktiv leuchtende organische LED’s das Bild. Diese sind auf einer dünnen Folie aufgebracht, so dass dadurch extrem dünne Panels hergestellt werden können.

Die Auflösung des Bildschirms ist abhängig von der Pixelzahl des Displays. Die ersten LCD-Geräte hatten eine Auflösung von 200.000 Pixel (SD = 480×576 px). Die HD-Ready-Geräte können max. ca. 1.000.000 Pixel (HD = 1280×720 px) darstellen. Ein Full-HD-Panel hat ca. 2.000.000 Pixel (FHD = 1920×1080 px) und ein 4K-Gerät (UHD = 3840×2160 px) besteht aus ca. 8.000.000 Pixel. Bei den LCD-Geräten besteht ein Pixel aus 3 Bildpunkten (rot, grün und blau) womit Dank der additiven Farbmischung alle erforderlichen Farben erzeugt werden können. Bei einem UHD-OLED-Bildschirm besteht ein Pixel aus 4 Sub-Pixel (rot, grün, blau und spitzenweiß) so dass ein 4K-OLED-Bildschirm ca. 32.000.000 Sub-Pixel hat.

Welche Empfangsmöglichkeiten stehen heute zur Verfügung?

Lineares Fernsehen ist fast flächendeckend über Satellit (DVB-S und DVB-S2) und gebietsweise über terrestrischen Sender (DVB-T2) und über Kabelnetz (DVB-C und DVB-C2) empfangbar.

Streaming über Internet (IP-TV) ist über mehrere Streaming-Anbieter möglich. Hier kann das gewünsche Programm individuell ausgewählt werden.

Was ist entscheidend für Bild und Tonqualität?

Die Empfangsart und die technische Qualität des Fernsehgerätes ist extrem entscheidend. Das billigste Gerät wird nicht die besten Ergebnisse erzielen. Wenn in der Fernsehgeräte-Ausstellung nur hochauflösende Bilder gezeigt werden, kann keine optische Bildqualität ermittelt werden. Geräte sollten mit der bei Ihnen vorhandenen Empfangsqualität im Geschäft Probe gesehen werden. Warum? Hochauflösende Bilder machen den Upscale-Prozessor arbeitslos, da dieser nicht hochrechnen muss. Aber gerade dieser Prozessor und die dafür zuständige elektronische Schaltung ist aufwändig und teuer, oder eben billig ausgeführt. Ein normales SD-Bild wird mit 200.000 Pixel gesendet. Bei einem Full-HD-Bildschirm muss dieser Prozessor das Signal auf 2.000.000 Pixel hochrechnen. Selbst bei einem HD-Bild muss eine Hochrechnung von 1.000.000 auf 2.000.000 Pixel erfolgen. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Da ca. 97% der aktuellen Programme in SD- oder HD-Auflösung gesendet werden, sollte darauf besonders geachtet werden.

Um einen satten guten Ton zu erzeugen, bedarf es gute nach vorne abstrahlende Lautsprecher, die sich in einem genügend großen Lautsprecher-Gehäuse im Fernsehgerät befinden. Für gewünschte Tief-Bässe ist es ideal, wenn das Gerät über einen Subwoofer-Anschluss verfügt.

Wie kann man die Lebensdauer eines TV-Gerätes verlängern?

Bei einer Neuinstallation eines Fernsehgerätes sollte die Bild-Grundeinstellung (Kontrast, Helligkeit und Farbstärke) so eingestellt werden, dass das Bild natürlich (z.B. die Hautfarbe, so wie sie bei Menschen ist und der Rasen so grün, wie er in Ihrem Garten ist), aber die Hintergrundbeleuchtung trotzdem am Aufstellort ideal angepasst wird und auf automatische Helligkeitsregelung eingestellt wird. Dadurch wird nicht nur die Lebenszeit der Lichtquelle erhöht, sondern auch der Stromverbrauch drastisch verringert. Diese Einstellungen sind aber nicht bei allen Geräten möglich. Also beim Kauf darauf achten. 

Fast alle Geräte mit integrierten Empfangsteilen können auch die entsprechenden Radio-Programme wiedergeben. Das Fernsehgerät sollte eine Bild-Ausschaltfunktion haben, damit der Bildschirm während dem Radio hören nicht sinnlos verschleißt und Energie verbraucht. Immerhin wird ca. 80% des Stromverbrauchs eines Flachbild-Fernsehgerätes nur für die Bilderzeugung verwendet. Gleichzeitig könnten Sie mit einem angeschlossenen DVD-Player auch Ihre Musik-CD’s mit dem Fernsehgerät (Bildschirm ausgeschaltet) hören.

Info: Geräte mit Bildschirmschoner (wandernde Logos) bringen dafür keinen Vorteil. Der Bildschirm verschleißt genauso und der Stromverbrauch wird nicht reduziert. Ein Bildschirmschoner verhindert lediglich das Einbrennen von Standbildern. Die Einbrenn-Gefahr ist besonders bei den damaligen Bildröhren und bei den ersten Flachbildschirmen mit der Plasmatechnologie relevant, aber aktuell bei den OLED-Geräten wieder gegeben. Ein OLED-TV sollte über eine automatische Kalibrierung verfügen, das für die Langlebigkeit absolut wichtig ist.

Fernsehgeräte sind technisch gesehen ähnlich wie Computer, arbeiten mit einem Betriebssystem, booten beim Start wie ein Computer-Programm. Daher dürfen Fernsehgeräte nicht aus dem Vollbetrieb einfach mit den Netzschalter oder mittels einer Schalter-Steckdose ausgeschaltet werden, sondern sollen mit der Fernbedienung in Stand-By geschaltet werden. Bei Nichtbeachtung können die programmierten Daten (Grundeinstellungen, Programmliste etc.) verloren gehen, aber schlimmer noch, das Betriebssystem “zerschießen”. Bei manchen Herstellern bedeutet das Totalschaden.

Die professionelle an Ihrem Wohnraum angepassten Einstellungen eines TV-Gerätes sind daher für die Lebensdauer sehr wichtig.

Kann das TV Gerät mit einer HiFi-Anlage, HiFi-Multiroom-Anlage oder Surround-Anlage kombiniert werden?

Fast jedes Fernsehgerät kann mit einer Audio-Anlage kombiniert werden. Hierzu gibt es unzählige Möglichkeiten, die nicht alle beschrieben werden können. Gerne beraten wir Sie vor Ort.

Wie können Pay-TV-Programme einfach ohne eine zweite Fernbedienung genutzt werden?

Das hängt von den jeweiligen Endgeräten, den Empfangsmöglichkeiten und den jeweiligen Pay-TV-Anbietern ab. Es ist sinnvoll, bei Neukauf eines Fernsehgerätes darauf zu achten. Bei einer vorhandenen Anlage müsste eine Überprüfung bei Ihnen vor Ort erfolgen, um diese Funktionen evtl. zu ermöglichen.

Sind Reparaturen heute an Fernsehgeräten überhaupt noch möglich?

Ob eine Reparatur möglich ist, kann tatsächlich erst festgestellt werden, wenn das Reparatur-Gerät in unserer Fachwerkstatt zur Überprüfung ist. Leider gibt es viele Hersteller die leider das Wort “Ersatzteil” nicht kennen. Da wir mittlerweile viele weltweite Bauteile-Hersteller kennen, aber auch Reparaturen an Baugruppen wie z.B. Netzteil-Platinen und Mainboards ect. durchführen, gelingen schon viele Reparaturen. Wenn spezielle Ersatzteile weder vom Hersteller noch von weltweiten Anbietern nicht beschaffbar sind, ist eine Reparatur leider nicht möglich. Aber geben Sie Ihrem Gerät eine Chance, denn eine Reparatur spart Kosten, ist nachhaltig und schützt die Umwelt. mehr erfahren

Natürlich gibt es auch Hersteller, die Ersatzteile liefern. Diese werden bei unseren Verkäufen natürlich bevorzugt. Wir achten auf Nachhaltigkeit und nehmen uns natürlich auch bei der Erstinbetriebnahme beim Kunden genügend Zeit für eine professionelle Grundeinstellung. Darauf können Sie sich verlassen. mehr erfahren

Alle weiteren Fragen rund um Fernsehgeräte beantworten wir gerne bei einer Fachberatung oder während unserer Workshops. mehr erfahren

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Rainer van Haren
Elektronikfachhandel van Haren